Übersicht der Heimatkreistreffen des Riesengebirgler Heimatkreises Trautenau e.V.

 Startseite

 Aktuelles

 Über uns

 Veröffentlichungen

 Bilder

 Treffen unserer
 Gemeinschaft

 Wissenswertes
 über Bernsdorf

 Riesengebirgler
 Heimatkreis

 Gedichte

 Sterbefälle

 Hinweise für Reisen in  die Region um Bernsdorf

 Vertreibung 1945/46

 

  

Übersicht der Treffen der Gemeinschaft

Übersicht der Gemeindetreffen

Übersicht der Heimattreffen

Übersicht der
Heimatkreistreffen

 

 

 

Ort

Datum

Besonderes

Teilnehmer

 1.

Fricken- hausen

1946

 

 

 2.

Ochsenfurt

15.08.1946

 

 

 3.

Lohr am Main

27.10.1946

 

 

 

Esslingen/N.

1947

Gründung eines Hauptaussschusses der Riesengebirgler (Angabe lt. RGH 11/2003)

 

 4.

Holzkirchen

13.04.1947

Erstes Treffen der heimatvertriebenen Riesengebirgler aus Oberbayern

 

 5.

Dillenburg

05.10.1947

 

 

 

Bayreuth

Herbst 1947

Dieses Treffen ist nirgends belegt. Dr. Rainer Rosenbaum erwähnte es 2013 in einer Rede zum 65jährigen Jubiläum des Heimatkreises.

 

 

Memmingen

1947

Dieses Treffen ist nirgends belegt

 

 6.

Esslingen/N.

12./13.06.1948

Es war das erste große Treffen mit Signalwirkung auf die vier Besatzungszonen - ein unvergessenes, tränenreiches Wiedersehensfest fern der Heimat. Es war das erste und letzte Treffen mit größerer Beteiligung der Landsleute aus der sowjetischen Besatzungszone. Es sollte so bleiben bis 1989.

4000

 7.

Dillenburg

06./07.08.1949

Gründung der "Landsmannschaft der Riesengebirgler aus dem ehemaligen Landkreis Trautenau"

 

 8.

 Altötting

07./08.07.1950

Wallfahrt mit 20.000 sudetendeutschen, darunter 2.000 Trautenauern, um das 40jährige Priesterjubiläum des ehemaligen Generalvikars und Erzdechanten, Prälat Richard Popp, sowie die Jubiläen einiger anderer Heimatpfarrer zu begehen. Besonders tief war die Ergriffenheit bei Pfarrer Schuberts Predigt. Ein unbeschriebliches Erlebnis war auch, als alle 20.000 das Marienlied "Meerstern, ich Dich grüße" und "Blaue Berge, grüne Täler" sangen, hieß es über das Treffen in der RGH-Ausgabe 8/1950.

2000

 9.

Neustadt
/Aisch

14./15.07.1951

1. größeres Heimattreffen, erstmals mit Begrüßungsabend bei der örtlichen Stadtverwaltung

4000

10.

Geislingen /Steige

09./10.07.1952

Umbenennung des 1949 gegründeten Vereins in "Riesengebirgler Heimatkreis Trautenau" (1958 erfolgte die Eintragung ins Vereinsregister der Patenstadt Würzburg), erstmals mit Dichterlesung

mit ca. 7000 das meistbesuchte Treffen

11.

München

18./19.07.1953

Erstes Treffen der Bernsdorfer in München

 

12.

Rotenburg /Fulda

17./18.07.1954

 

 

13.

Nürnberg

15./16.07.1955

 

 

14.

Karlsruhe

14./15.07.1956

Übernahme der Patenschaft der Stadt Würzburg für die aus Stadt und Landkreis Trautenau vertriebene deutsche Bevölkerung. Grund der Verbindung: der damalige Oberbürgermeister von Würzburg war als Soldat in Trautenau stationiert gewesen und kannte daher den Ort.

 

15.

Würzburg

03./04.08.1957

Einführung der Heimatortsbetreuer für den Heimatkreis Trautenau, Fest der Patenschaft

 

16.

Aschaffen- burg

02./03.08.1958

Beschluss der Satzung der "Riesengebirgler Heimatkreis Trautenau e.V."

 

17.

Nürnberg

18./19.07.1959

 

 

18.

Geislingen /Steige

09./10.07.1960

 

 

19.

Würzburg

12./13.08.1961

 

 

20.

Rosenheim

21./22.07.1962

 

 

21.

Göppingen

20./21.07.1963

 

 

22.

Würzburg

01./02.08.1964

 

 

23.

Nürnberg

14./15.08.1965

 

 

24.

Würzburg

30./31.07.1966

 

 

25.

München

22./23.07.1967

 

 

26.

Würzburg

27./28.07.1968

 

 

27.

Geislingen /Steige

12./13.07.1969

 

 

28.

Rosenheim

18./19.07.1970

 

 

29.

Würzburg

14./15.07.1971

Veranstaltungsort: in den Huttensälen

auch aus Bernsdorf waren welche dabei (Quelle: RGH-Ausgaben der 70er Jahre)

30.

Geislingen /Steige

08./09.07.1972

 

3000

31.

Rosenheim

07./08.07.1973

 

1600

32.

Würzburg

29./30.06.1974

Veranstaltungsort: in den Huttensälen, Feier 25 Jahre Heimatkreis Trautenau

> 2000

33.

Geislingen /Steige

14./15.06.1975

Veranstaltungsort: Städtisches Kulturam, Hauptstr. 19

2500

34.

Würzburg

26./27.06.1976

Veranstaltungsort: in den Huttensälen. Feier der 20jährigen Patenschaft der Stadt Würzburg für die aus Stadt und Landkreis Trautenau vertriebene deutsche Bevölkerung

> 2000

35.

Rosenheim

25./26.06.1977

Gründungsaufruf zur Bernsdorfer Heimat- gemeinschaft in der Riesengebirgsheimat 6/1977:

"Liebe Bernsdorfer Heimatfreunde!
Eine erfreuliche Nachricht steht ins Haus. Unser Landsmann Ernst Kasper, jetzt wohnhaft ....., hat sich bereit erklärt, als Heimatortsbetreuer für die Gemeinde Bernsdorf-Berggraben zu fungieren. Alle Familiennachrichten sollen künftig über ihn an die „Riesengebirgsheimat” weitergeleitet werden und darüberhinaus dient er uns als Kontaktperson. Die „Bernsdorfer Dorfgemeinschaft” soll wiederbelebt wer-den und eine erste Besprechung soll anläßlich des Riesengebirgler Heimattreffens am Sonntag, den 26. Juni 1977 in Rosenheim stattfinden. Nicht nur die vielen Landsleute aus dem süddeutschen Raum, sondern unsere Heimatfreunde aus der gesamten Bundesrepublik sind herzlichst eingeladen. Heimatfreund Rudi Wolf aus Miami/Florida/USA hat sein Kommen angekündigt. Auf ein Wiedersehen — Ldm. Edwin Kneifel " 

36.

Würzburg

24./25.06.1978

 

 

37.

Geislingen /Steige

23./24.06.1979

 

 

38.

Rosenheim

28./29.06.1980

 

 

39.

Würzburg

27./28.06.1981

 

 

40.

Geislingen /Steige

19./20.06.1982

 

 

41.

Rosenheim

18./19.06.1983

 

 

42.

Würzburg

23./24.06.1984

Vorstellung der Eröffnung der Heimatstube in Würzburg, Wahl von Ernst Kasper zum Vorsitzenden des Heimatkreises Trautenau. Er löste den 30 Jahre amtierenden Dr. Josef Klug ab.

 2000

43.

Geislingen /Steige

22./23.06.1985

Ernst Kasper war als Heimatkreisvorsitzender zurückgetreten und somit war eine Nachwahl für die Vorstandschaft erforderlich

 2000

44.

Würzburg

21./22.06.1986

30 Jahre Patenschaft Würzburg - Trautenau

> 3000

45.

Rosenheim

27./28.06.1987

 

 1800

46.

Geislingen /Steige

18./19.06.1988

 

 2000

47.

Würzburg

01./02.07.1989

viele Besucher der DDR, zusätzlich fand vom 02.05. - 04.06.1989 die "Bömische Woche" aus Anlass des 40jährigen Jubiläums des Riesengebirgler Heimatkreises statt.

 3000

48.

Rosenheim

30.06./01.07.90

 

 

49.

Geislingen /Steige

22./23.06.1991

 

 ca. 2000

50.

Würzburg

20./21.06.1992

Erste Teilnahme eines Trautenauer Bürgermeisters (Dipl.-Ing. Gustav Hillebrand).

 > 3000

51.

Rosenheim

03./04.07.1993

 

 ca. 1000, darunter ein Bus mit 45 Personen aus der alten Heimat

 

Güstrow

17.09.1994

als Ersatz für das ausgefallene Geislinger Treffen

 

52.

Würzburg

08./09.07.1995

Herr Hillebrand besuchte auch dieses Treffen.

 

53.

Gemünden/
Main

17./18.08.1996

50 Jahre Bundestreffen des Heimatkreis Trautenau! Veranstaltungsort: Scherenberghalle (die Riesengebirgsheimat gab im Juli 1996 eine 8seitige Dokumentation über die bisherige Geschichte der Treffen heraus)

500 beim Eröffnungs-
abend

54.

Würzburg

06./07.09.1997

 

1200

55.

Gemünden/
Main

18./19.07.1998

 

 

56.

Würzburg

31.07./01.08.99

 

 

57.

Würzburg

08./09.07.2000

 

 

58.

Würzburg

07./08.07.2001

 

 

59.

Würzburg

29./30.06.2002

 

 

60.

Würzburg

05./06.07.2003

 

 

61.

Würzburg

2004

 

fast 1000

62.

Würzburg

16./17.07.2005

 

 

63.

Würzburg

15./16.07.2006

Feier 50 Jahre Patenschaft für die Vertriebenen aus Trautenau

Erstes Zusammentreffen von mir (Peter Stächelin) mit Bernsdorfern

geschätzt über 600, davon ca. zehn aus Bernsdorf / Berggraben

64.

Würzburg

14./15.07.2007

Ankündigung der Würzburger Obermeisterin, dass es wahrscheinlich bald zur echten Partnerschaft der Städte Würzburg und Trautenau kommen wird

geschätzt geringeres Interesse als 2006, davon 16 aus Bernsdorf /Berggraben

65.

Würzburg 

26./27.04.2008

Neuwahl der Vorstandschaft

 

66.

Würzburg

25./26.04.2009

 

 

67.

Würzburg

24./25.04.2010

 

 

68.

Würzburg

09./10.04.2011

Neuwahl der Vorstandschaft,
Feier 55 Jahre Patenschaft für die Vertriebenen aus Trautenau

2 Teilnehmer aus Bernsdorf/
Berggraben

69.

Würzburg

24./25.03.2012

Erstes Treffen unter Leitung des neuen Heimatkreisvorsitzenden Dr. Rainer Rosenbaum, Ehrung von Rudolf Staffa, 60jähriges Bestehen des Vereinsnahmens

6 Teilnehmer aus Bernsdorf/
Berggraben

70.

Würzburg

16./17.03.2013

 

nichts über eigene Teilnehmer bekannt,
10 Teilnehmer aus Goldenöls

71.

Würzburg

17./18.05.2014

Neuwahl der Vorstandschaft,
parallel "Frühling International" und am 23.05.2014 Enthüllung des Rübezahls aus Holz im neuen Partnerschaftsgarten unterhalb der Festung Marienberg

4 Teilnehmer aus Bernsdorf/
Berggraben,
1 Teilnehmerin aus Goldenöls

72. Würzburg 30./31.05.2015  

150 Teilnehmer insgesamt,
1 Teilnehmerin aus Goldenöls

73.

Würzburg Heidingsfeld

21./22.05.2016

neuer Veranstaltungsort:
Veranstaltungszentrum Jahnwiese,
Wiesenweg 2, 97084 Heidingsfeld

134 Teilnehmer ingesamt, zwei Teilnehmerinnen aus Goldenöls

74.

Würzburg Heidingsfeld

19.-21.05.2017

Veranstaltungszentrum Jahnwiese,
Wiesenweg 2, 97084 Heidingsfeld

Ca. 100 Teilnehmer insgesamt, davon 3 TN aus Goldenöls  und 4 TN aus Gabersdorf,
selbst anwesend

75.

Würzburg Heidingsfeld

20.-22.04.2018

Veranstaltungszentrum Jahnwiese,
Wiesenweg 2, 97084 Heidingsfeld

ges. 94 Teilnehmer (TN)plus 11 Gäste aus Trutnov,

3 TN aus Goldenöls, 3 TN aus Gabersdorf, 1 TN aus Potschendorf,
selbst anwesend

76.

Würzburg Heidingsfeld

24.-26.05.2019

Veranstaltungszentrum Jahnwiese,
Wiesenweg 2, 97084 Heidingsfeld

 
         

 

Impressum